Psychotherapie - Begleitung
in schwierigen Zeiten


Angenommen Sie fühlen sich seit einiger Zeit seelisch beeinträchtigt. Vielleicht sind Sie deprimiert, ängstlich oder nervös. Vielleicht schlafen Sie schlecht oder grübeln zu viel und spüren, dass Sie es allein nicht schaffen aus dieser Negativspirale heraus zu kommen. Vielleicht machen Sie sich übertrieben viel Sorgen über die Familie und den Beruf, fühlen sich blockiert, dem Alltag nicht richtig gewachsen, fühlen sich als Opfer oder haben mangelndes Selbstvertrauen. Sind Sie sich über Ihre Gefühle im Unklaren? Spüren Sie vielleicht ein Gefühl der Unzufriedenheit und sind irgendwie unglücklich, frustriert? Etwas fehlt in Ihrem Leben oder Sie können die eigenen Gefühle nicht richtig deuten?

Krisen, schwierige Lebenssituationen und Probleme stellen immer gleichzeitig eine Chance für Neuerungen und Veränderungen dar.

Jede Krise weist darauf hin, dass etwas im Leben aus dem Gleichgewicht geraten ist. Das Problem oder die Krise gibt damit einen Hinweis etwas im Leben zu verändern.

Früher ernteten Menschen, die zum Psychotherapeuten gingen, mitunter merkwürdige Blicke. Heute aber steht die Psychotherapie neben der Medizin in der Reihe der gesetzlich anerkannten Heilberufe. Es ist ganz normal geworden, etwa in belastenden Lebenssituationen, bei länger anhaltenden persönlichen Problemen oder oft auch einfach nur um etwas für sich zu tun die Hilfe, Begleitung und Beratung durch einen Psychotherapeuten zu suchen.

Im Verlauf des Lebens verändern wir aufgrund unserer Erfahrungen unsere Einstellung, Wertvorstellungen und Grundüberzeugungen.

Manche Regeln oder Glaubenssätze bringen wir aus der Kindheit mit, ohne dass uns das noch bewusst ist. Wir lassen uns davon leiten und spüren, dass irgendetwas nicht mehr stimmig ist oder zu Problemen führt. An diese unbewussten Muster versuche ich mit Ihnen gemeinsam heranzukommen. Die Sprache des Unbewussten sind Bilder und deshalb kommen wir über Bilder und Sprachbilder an die oft verschlüsselten Botschaften heran: Bilder im Alltag, in den Medien, in der Kunst, in den Träumen, in Märchen, in Metaphern, in Geschichten und in der Lyrik. Daher setze ich gerne Methoden der kreativen Therapie und Schreibtherapie ein. Je nachdem mit welchem Problem Sie zu mir kommen, arbeite ich mit weiteren Methoden, wie z.B. Systemische Therapie, Hypnose oder Gesprächspsychotherapie.

Die Systemisch-lösungsorientierte Kurzzeittherapie


Diese Art der Therapie dauert in der Regel nicht länger als 10 Sitzungen.
Die lösungsorientierte Kurzzeittherapie soll Ihnen dabei helfen, achtsamer und liebevoller mit sich umzugehen. Sie lernen durch die Bewältigung ihrer Problematik innere Spannungen zu mildern und gelassener zu werden. Sie erkennen innere Blockaden und finden Wege, diese aufzulösen. Sie lernen, Ihre Fähigkeiten auch in scheinbar ausweglosen Situationen wahrzunehmen und erfahren mehr über Ihre unterschiedlichen Persönlichkeitsanteile und inneren Ressourcen.
Mit welchen Themen Sie zu mir kommen, überlasse ich Ihnen. Sie sind völlig frei, wie Sie die Stunden nutzen. Sie bestimmen selbst Ihre Ziele, Ihre Schritte und Ihr Tempo in der lösungsorientierten Kurzzeittherapie. Ich gebe keine Lösungen vor. Ich begleite Sie mit Erfahrung, Kompetenz, Anregungen und Impulsen. Ihren persönlichen Weg bestimmen und gehen Sie jedoch selbst.

Ist Psychotherapie richtig für mich?


Dass Psychotherapie segensreich wirkt, dass Reden manchmal Gold sein kann, gilt als unstrittig. Doch was ist es, was da wirkt? Und warum hilft die Behandlung dem einen, dem anderen aber nicht – oder nur vorübergehend? Diese Fragen werden in der Wissenschaftswelt nun genauer untersucht.

Lange Zeit kursierte der selbstgefällige Rat, man könne als Patient getrost zu jedem Therapeuten gehen, egal wo es drücke und was er anbiete –, Hauptsache die Chemie stimme. Die Chemie ist wichtig und muss stimmen, aber das allein genügt nicht. Auch die Idee »Je länger eine Therapie, desto besser« lässt sich nicht halten. Selbst kurze Interventionen von 10 Stunden können erstaunlich gut wirken. Wichtig ist dabei das Einfühlungsvermögen des Psychotherapeuten, seine Kenntnisse und Erfahrungen.

Viele psychische Leiden gelten zwar als Lebensthema, das heißt aber nicht, dass Betroffene über Jahre therapiert werden müssen. Sinnvoller sind Auffrischungen und vorübergehende Stützung zwischendurch.

Erkenntnisse aus der Hirnforschung zeigen, dass emotionales Lernen verblüffend simpel funktioniert, in Mustern, die sich verändern lassen: durch Üben, Üben, Üben. Zunächst etwa in Rollenspielen und dann täglich und dauerhaft im realen Leben. Psychische Gesundung braucht regelmäßiges Training, wie nach einem Bänderriss.

Glückt eine Therapie, gehen die Symptome zurück, und der Klient kann wieder für sich sorgen, sein Leben gestalten, so wie er es möchte. Oft zeigen sich positive Begleiteffekte, etwa, dass seine Beziehungen besser werden, er vielleicht endlich Sport macht oder die Ernährung umstellt.

Eine Therapie wirkt, wenn es gelingt, Ressourcen zu aktivieren: etwa Freunde, Familie oder den Chor des Patienten als Unterstützungstrupp zu gewinnen. Ein Schlüssel zum Erfolg ist schließlich, dass der Klient seine Erwartungen an die Zukunft ändert, zuversichtlich wird, statt davon auszugehen, dass ihn sein altes Leben sowieso wieder einholt.

Meine Schweigepflicht: Zu Ihrer Sicherheit


Ich unterliege der Schweigepflicht und gebe keinerlei Daten/ Informationen weiter. Sollte ich im Verlauf der lösungsorientierten Kurzzeittherapie feststellen, dass Sie bei einem Kollegen besser aufgehoben sind oder ärztliche Hilfe benötigen, werde ich Ihnen das auf jeden Fall mitteilen.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann rufen Sie mich doch einfach an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen